4. Lange Impronacht


header_b

 

Lange Impronacht 2016 – zwölf Spieler aus zwölf Hamburger Gruppen.
Und die Zuschauer gewinnen – denn es gibt wieder Impro-Bingo! Neun Worte stehen auf den Bingo-Karten und wenn eines der Wort auf der Bühne fällt, wird es abgehakt – drei Worte in einer Reihe sind ein BINGO und dafür gibt es einen exotischen Preis.

Zwölf Spieler auf der Improbühne. Vier Stunden lang. Und alle spielen nur, damit das Publikum gewinnt.

Die Bingokarten gibt es vor Ort zum Schnäppchenpreis von 50 Cent. Und der Eintritt ist improvisiert – Ihr zahlt, was Ihr könnt, was Ihr wollt, was Euch der Abend wert ist.

Auf der Bühne Spieler aus den Gruppen:
– Steife Brise
– Stadtgespräch
– Zuckerschweine
– Das Elbe vom Ei
– Anne Bille
– Improgang
– Hans und Hanna
– Leistenbruch
– Schillerkiller
– Luv & Lee
– Impromptü
– Dünnes Eis

Musik von Sebastian Steinhardt