3. Lange Impronacht am Samstag, 29.8.


Was für eine Nacht!

Grandios aufgelegte Schauspieler von Stadtgespräch, Leistenbruch, den Rabatzmarken, den Zuckerschweinen und Impromptü haben ein unheimlich fröhliches Publikum über vier Stunden lang an der Bühne im Bürgertreff unterhalten. Bis hin zur Besetzung war alles improvisiert und hat doch auf der ganzen Linie überzeugt.

Das Publikum durfte so wunderbare Anregungen wie „99 Jungfrauen“ beisteuern und wurde dafür mit ausgesuchten Preisen wie einem Sack Biokartoffeln belohnt. Die Spieler brachten selbst Szenen ein, in denen dann vielleicht die Vorgabe „Apfel“ verloren ging, dafür aber ein Pinguin spektakulär von einem synchronisierten Feuerwehrmann wiederbelebt wurde.

Herzlichen Dank an alle, die dieses Spektakel möglich gemacht haben!